Beim LohnSpiegel können Sie einen Mindestlohn-Betrag gewinnen

Wer den Online-Fragebogen von LohnSpiegel.de ausfüllt, kann jetzt einen Mindestlohn-Betrag gewinnen
Mindestlohn

 

Einen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund. Das entspricht - bei 40 Stunden pro Woche - im Monat rund 1.500 Euro. Diesen Betrag hat der LohnSpiegel als ersten Preis ausgesetzt für all jene, die unseren Fragebogen ausfüllen. Als zweiten Preis gibt es die Hälfte davon, also 750 Euro, als dritten Preis ein Viertel, 375 Euro.

Damit wir Sie im Falle eines Gewinns auch unterrichten können, brauchen wir Ihre E-Mail-Adresse.

 

Rechtliche Grundlage

Ausgelost wird der Preis von der holländischen WageIndicator-Stiftung. Auf ihrer Website www.wageindicator.org erklärt sie in englischer Sprache , dass sie sich an die vom holländischen Justizministerium im Januar 2006 erlassenen Verhaltensregeln für Lotterien hält. Daher ist holländisches Recht einschließlich der Regelungen über die Lotteriesteuer anwendbar.

Share |