Frau schaut gespannt auf einen Notebook-Bildschirm

Gehaltsauswertung: Was verdienen Hotelfachleute?

Hotelfachleute verdienen mit zehn Jahren Berufserfahrung durchschnittlich 2.290 Euro im Monat. Das mittlere Einstiegsgehalt als Hotelfachmann/-frau liegt bei 2.010 Euro, nach 20 Jahren im Beruf steigt der Monatslohn auf etwa 2.380 Euro in Vollzeit. In Ostdeutschland betragen die Monatsverdienste von Hotelfachleuten 2.140 Euro brutto, in Westdeutschland sind es 2.320 Euro. Frauen verdienen nach Daten der WSI-Lohnspiegel-Datenbank durchschnittlich 2.230 Euro im Monat, verglichen mit einem Bruttolohn von 2.460 Euro für Männer. Bei den Berechnungen wird jeweils eine wöchentliche Arbeitszeit von 38 Stunden und eine Berufserfahrung von zehn Jahren zugrunde gelegt. Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld sind nicht enthalten.


Sind Sie selbst Hotelfachmann/-frau?

Vergleichen Sie Ihr Gehalt! Unter “Hotels / Gaststätten / Tourismus” ► “Hotelfachmann/-frau” finden Sie im Lohn- und Gehaltscheck einen individuellen Gehaltsrechner:

Zum Lohn- und Gehaltscheck


Gehaltstabelle für Hotelfachleute

Mittlere Bruttomonatslöhne (Vollzeitäquivalente mit 38 Wochenstunden, ohne Sonderzahlungen)
a) nach Berufserfahrung
1 Jahr 2.010 €
5 Jahre 2.190 €
10 Jahre 2.290 €
20 Jahre 2.380 €
b) nach Geschlecht*
Frau 2.230 €
Mann 2.460 €
c) nach Gebietsstand Ost/West*
Ost 2.140 €
West 2.320 €
d) nach Bundesland*
Baden-Württemberg 2.370 €
Bayern 2.380 €
Berlin 2.290 €
Brandenburg 2.140 €
Bremen 2.250 €
Hamburg 2.290 €
Hessen 2.360 €
Mecklenburg-Vorpommern 2.050 €
Niedersachsen 2.270 €
Nordrhein-Westfalen 2.270 €
Rheinland-Pfalz 2.280 €
Saarland 2.310 €
Sachsen 2.070 €
Sachsen-Anhalt 2.020 €
Schleswig-Holstein 2.300 €
Thüringen 2.080 €

* standardisiert auf 10 Jahre Berufserfahrung
Datenbasis: N = 2.082 Befragte
Quelle: WSI-Lohnspiegel-Datenbank (Datenstand: REL_2-89).